Unsere Region im Sommer

Sommer im Raurisertal

90 km südlich der Stadt Salzburg gelegen,  

Das Raurisertal im Herzen des NATIONALPARKS HOHE TAUERN- mit dem Charme der Gegensätze. Es erwartet Sie ein Wanderparadies- von gemütlichen Spaziergängen über Almwanderungen bis hin zu hochalpinen Touren.

Das Raurisertal ist ein 30 km langes Hochtal. Der Hauptort Rauris liegt auf 948 m Seehöhe.

Mit seinen fünf beinahe unberührten Seitentälern und  295 km markierten Wanderwegen und 40 bewirtschafteten Almen zählt das Raurisertal zu einem der größten und schönsten Wandergebieten Salzburgs. Die Fülle der Möglichkeiten reicht vom Rauriser Urwald, über atemberaubende Ausblicke auf die majestätischen 3000er dem Abenteuer Goldwaschen, bis hin zum Brotbacken auf der Alm. Die Greifvogelwarte mit Vorführungen begeistert Jung und Alt. Der Hohe Sonnblick mit seinem Observatorium auf 3.105 m Höhe, Geier in freier Wildbahn, anspruchsvolle Mountainbikestrecken, unserer Talmuseum, das Haus König der Lüfte und das Museum Zimmererhütte am Talschluss, u.v.m. machen das Raurisertal zu einem der interessantesten Urlaubsorte im Salzburgerland.

Wandern, Bergsteigen, Nordic Walking, Goldwaschen, Rafting & Canyoning. Tandemfliegen & Paragleiten, Mountainbiken, Reiten, Minigolf, Schwimmen, Angeln/Fischen, Tennis & Squash, Jagdparcours, Luftgewehr &Jagdbogenschießen, Kegeln.

Logo Rauris

Rauris

Das Raurisertal - geheimes Juwel im Nationalpark Hohe Tauern

Im ursprünglichen Raurisertal im SalzburgerLand, mit den beiden Orten Rauris und Taxenbach, begegnet Ihnen eine so große Vielfalt an Besonderheiten und Schätzen, dass von einer "eigenen Welt" im Nationalpark Hohe Tauern gesprochen wird. So ziemlich alles, was im gesamten, mit 1.800km² größten Nationalpark der Alpen entdeckt und erlebt werden kann, findet man hier auf "kleinem" Raum. So lassen sich im Rauriser Krumltal mit etwas Glück unter anderem die seltenen Bartgeier in freier Wildbahn beobachten und Abenteurer begeben sich in Kolm Saigurn oder an drei Goldwaschplätzen auf die Spuren der Goldgräber.

Winterurlaub im Raurisertal im SalzburgerLand

Im Winter begeistert das Raurisertal mit unberührten Winterlandschaften, tief verschneiten Hängen und dem klimafreundlichen Skigebiet Rauriser Hochalmbahnen, das besonders bei Familien und Anfängern als Geheimtipp gehandelt wird. Weit ab von Trubel und Hektik genießen Winterurlauber hier das Echte und Gute in aller Ruhe. Auch abseits der Pisten hat das goldene Tal der Alpen viel zu bieten: 30km Langlaufloipen, Winterwanderwege, zahlreiche Skitouren-Routen, geführte Schneeschuhwanderungen, Pferdekutschenfahrten und Fackelwanderungen. Sogar Eiskletterer werden hier fündig: in Kolm Saigurn befinden sich einige der imposantesten und routenreichsten Eiswände der Ostalpen.

Ihr Sommerurlaub im Raurisertal im SalzburgerLand

295km markierte Wanderwege und Alpinsteige - davon zahlreiche Themenwanderwege - bieten beste Voraussetzungen für aktive Erholung in der Natur. Saftig grüne Almwiesen, die imposanten Gipfel der Goldberggruppe wie der 3.106m hohe Hohe Sonnblick mit Europas höchster dauerhaft bemannter Wetterstation, mächtige Gletscher, Naturjuwele wie der Rauriser Urwald, die Kitzlochklamm oder das Rauriser UrQuell, unzählige Wasserfälle und sprudelnde Quellen... Im Raurisertal spüren Sie die Kraft der Natur auf Schritt und Tritt. Auf den rund 25 bewirtschafteten Hütten - davon 6 zertifizierte SalzburgerLand Almsommerhütten - und Berggasthöfen werden Sie von den Wirtsleuten mit vielen selbstgemachten, regionalen Schmankerln verwöhnt. Eine Fahrt mit der Rauriser Hochalmbahn bringt Sie mühelos auf 1.800m - zu traumhaften Aussichten, einer Greifvogelwarte und einem Goldwaschplatz mit Mineralienwelt.